• schadstoffe in der luft chemie

SCHADSTOFFE

Abluftreinigung, Frankfurt, Mannheim, Düsseldorf

Aus Schadstoffen ...

Einsatzstoffe, die im Sinne des Gesetztes als Schadstoffe bezeichnet werden, lassen sich bei vielen Produktionsprozessen nicht gänzlich vermeiden.

Organische Lösemittel dienen bei vielen Herstellungsverfahren als Transfersubstanzen, welche nicht Bestandteil des Endproduktes sind, sondern als gasförmige Schadstoffe anfallen und mittels Luft abgesaugt werden.

Der Hauptbestandteil der üblichen zu behandelnden Abluftschadstoffe bestehen aus Kohlenwasserstoffen, darunter die VOC´s (Volatile Organic Carbon). Meist handelt es sich nicht um Einzelsubstanzen, sondern um Stoffgemische, welche meistens noch in Begleitung von sämtlichen Bei-Schadstoffen unterschiedlichster Natur sind.

Weniger die VOC´s, sondern vielmehr die Bei-Schadstoffe stellen die Herausforderung für die unterschiedlichen Abluftreinigungstechnologien dar. Denn diese bedürfen oft zusätzlicher, aufwändiger Behandlungsschritte oder Sicherheitsmaßnahmen. Zudem können die Bei-Schadstoffe diverse Ablagerungs- und Verschleißerscheinungen bei den Abluftreinigungsanlagen hervorrufen, was sich in verringerten Anlagenverfügbarkeiten oder häufigeren Instandhaltungsmaßnahmen bemerkbar machen kann.